München, Deutschland / Abidjan, Côte d’Ivoire, 25. März 2024 – Die SEMODU AG hat gemeinsam mit ihren Schwestergesellschaften SEMODU INVESTMENTS Limited und YANITA Investments Limited eine gemeinsame Absichtserklärung mit dem CABINET DES GRANDS PROJETS  DE CÔTE D’IVOIRE unterzeichnet, vertreten durch Präsident-Direktor Diakaridja Diarra. Die strategische Partnerschaft markiert den Beginn einer ambitionierten Initiative zur Förderung nachhaltiger Urbanisierung und wirtschaftlicher Entwicklung in der Côte d’Ivoire.

Die Zusammenarbeit strebt danach, im Rahmen der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen einen nachhaltigen Zugang zu umweltfreundlicher Energie zu fördern, resiliente Infrastrukturen aufzubauen und nachhaltige Gemeinschaften zu entwickeln. Bouaké steht als zweitgrößte Stadt der Elfenbeinküste hierbei im Mittelpunkt der Bemühungen. Demnach ist geplant, dort über 200.000 Wohnungen in modularer Bauweise zu errichten, wobei die SEMODU Gruppe eine führende Rolle sowohl bei der Konstruktion als auch bei der Beratung einnehmen soll, um eine erfolgreiche Planung, Umsetzung und Nachhaltigkeit des Entwicklungsprojekts sicherzustellen. „Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem CABINET DES GRANDS PROJETS und weiteren lokalen Akteuren wollen wir Lösungen für die Herausforderungen des schnellen urbanen Wachstums entwickeln und einen bedeutenden Schritt zur Deckung des dringenden Bedarfs an bezahlbarem Wohnraum in Bouaké gehen“, sagt Frank Talmon l’Armée, CEO der SEMODU AG.

Darüber hinaus unterstreicht die geplante Errichtung einer Fabrik zur Produktion modularer Bauteile in der Côte d’Ivoire das langfristige Engagement der SEMODU Gruppe für die Förderung der lokalen Wirtschaft und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Ziel ist es, nicht nur lokale Arbeitskräfte und Unternehmen in die Projektumsetzung einzubeziehen, sondern auch Kapazitäten vor Ort aufzubauen und nachhaltige Entwicklung zu fördern. „Diese Partnerschaft illustriert unser Engagement für soziale Verantwortung und ökologische Nachhaltigkeit. Es ist eine Ehre, mit einer so breiten Palette an Stakeholdern zusammenzuarbeiten und die Zukunft der urbanen Entwicklung in der Côte d’Ivoire zu gestalten“, sagt Talmon l’Armée.

„Die Zusammenarbeit mit der SEMODU Gruppe markiert einen bedeutenden Meilenstein in unseren Bestrebungen, die Urbanisierungs- und Entwicklungsziele der Côte d’Ivoire zu erreichen. Wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft nicht nur die Lebensqualität in Bouaké verbessern wird, sondern auch als Modell für nachhaltige Stadtentwicklung in ganz Afrika dienen kann“, sagt Diakaridja Diarra.

 

 

Über SEMODU AG

SEMODU AG ist ein führendes Unternehmen im Bereich der modularen Bauweise, das sich durch seine innovative Herangehensweise an nachhaltiges Bauen und sein Engagement für Qualität und Effizienz auszeichnet. Durch den Einsatz modernster Technologie und progressiver Bauverfahren ist SEMODU bestrebt, den Bauprozess zu revolutionieren und für eine breitere Palette von Projekten zugänglich zu machen.

Für weitere Informationen oder Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.

 

Über das CABINET DES GRANDS PROJETS DE CÔTE D’IVOIRE

Das CABINET DES GRANDS PROJETS ist eine Schlüsselorganisation in der Côte d’Ivoire, die große Infrastruktur- und Entwicklungsprojekte im ganzen Land übernimmt. Es spielt eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung der Zukunft des Landes durch innovative und nachhaltige Entwicklungsprojekte.

 

 

Pressekontakt

Alice Baumbusch
echolot public relations
E-Mail: baumbusch@echolot-pr.de