Stuttgart/Berlin, 02. November 2022 – Smart Mirror, eine Lernplattform für Kinder und ein SmartPantry System für Privathaushalte – mit diesen Ideen gingen die Studenten des „Corporate Incubation Program“ beim Wettbewerb der SEMODU AG an den Start, der von den Campus Founders und dem Heilbronner Hochschulumfeld unterstützt wird. Um unter den Vorschlägen die beste Idee auszuwählen, betrachtete die Jury, die sich aus Experten aus der Immobilienbranche, der Unternehmensförderung und des Marketings zusammenstellte, die Projekte unter den Gesichtspunkten Innovation, Integrationsfähigkeit in die digitale WAND-WALL von SEMODU und Marktfähigkeit. Ziel des Wettbewerbs ist es, das beste Ergebnis in die nachhaltigen, modularen Wohngebäude von SEMODU zu integrieren.

„Es war wirklich überraschend, auf welch hohem Niveau die Studenten performten und schlussendlich waren es Details, die über den Sieg bestimmten. Alle Ideen waren ungemein innovativ, wozu sicherlich auch die Internationalität der Teams beigetragen hat. So kamen überraschende technologische Lösungen dabei heraus“, sagt Frank Talmon l’Armée, Vorstandsvorsitzender der SEMODU AG. „Besonders überzeugt hat uns das erste Team, dass bereits einen Prototyp ihres Smart Mirrors vorstellte. Deren Idee ist nicht nur interessant für Einzelhändler und Filialisten, wir können uns auch vorstellen, dass Privathaushalte diesen Smart Mirror nutzen können.“

 

Während die Gewinner ein Angebot zur Ausgründung ihres Startups erhalten, wird den anderen zwei Teams angeboten, dass sie weiter gecoacht werden, damit sie ihre Ideen verbessern können. Sollten diese am Ende überzeugen, dann haben auch sie die Chance auf ein Angebot zur Ausgründung. Denn auch die anderen Teams haben vielversprechende Projekte entwickelt. So will das zweite Team die Verschwendung von Nahrungsmitteln mithilfe ihres SmartPantry Systems reduzieren und das dritte Team hat mit seiner Lernplattform für Kinder einen starken Purpose und verfolgt ein wichtiges soziales Anliegen.

 

„Wir sind superglücklich, diesen Wettbewerb gewonnen zu haben und die Chance zu erhalten, unser eigenes Startup aufzubauen. Bei einem so schwierigen Vorhaben, Unterstützung von Experten zu erhalten, motiviert ungemein. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit SEMDOU.“, sagt das Gewinnerteam.

Über SEMODU

Die SEMODU AG entwickelt auf Basis modernster Softwarelösungen und komplexen mathematischen Systemen qualitativ hochwertige Gebäudemodule sowie neue Methoden für die Steuerung von Gebäuden. Gemeinsam mit Kommunen und Partnern aus Architektur, Gebäudetechnik, Modulfertigung sowie dem Energiesektor treibt SEMODU damit die Zukunft von Gebäuden und Städten voran – bezahlbar, CO2-neutral und zugleich modern und lebenswert. Mit Standorten in München, Stuttgart, Frankfurt, Berlin und Mannheim ist das Unternehmen um Vorstand Frank Talmon l’Armée bundesweit und international tätig u.a. mit Projekten in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen: www.semodu.com

Alale-Sarshar-Fard, ECHOLOT Editor

Pressekontakt

Alale Sarshar Fard
echolot public relations
Tel: +49 (0)711 99014 – 84
E-Mail: sarshar.fard@echolot-pr.de

Artikel teilen